06.03.17

Dorf- und Vereinsmeisterschaft 2017 - Bericht und Ergebnisse

Von: Johann Loferer

Trotz Regen super Stimmung und Teilnehmerrekord in Kössen

Alle Sieger

Umzug unter Dach

Die Chefs Michael Richter und Sebastian Niedermaier in bester Laune

Dorfmeister 2017: Maxi und Alex Tscholl, Johann Loferer, Michael Irger

Am Anfang lief nicht alles wie geplant. Zuerst setzte pünktlich zum Aufbau der Regen in Kössen ein und es war durch ein weiteres Rennen am Hotelhang sehr wenig Platz. Zum Wohle der Sicherheit folgte dann die Entscheidung auf einen anderen Hang umzuziehen wo ein Rennen abgesagt wurde. Zur Freude der Organisatoren kamen alle angemeldeten Teilnehmer und sogar noch ein paar Spontane mehr. Am Ende bedeutete dies dann 85 Starterinnen und Starter in den Jahrgängen 1935 bis 2012. Wahnsinn! Das Wetter wurde besser und mit nur kleiner Verspätung startete das Rennen bei bester Stimmung.

Mit den Startnummern 1 und 2 durften unsere Ältesten Starter Horst Schmid und Josef Daxlberger das Rennen eröffnen. Das Rennen war sehr spannend mit teilweise hauchdünnen Abständen und einigen Überraschungen. Es gab nur wenige Stürze die aber alle weiterfahren konnten sodass am Ende jeder verletzungsfrei ins Ziel kam. Für Stimmung im Zielraum und fachkundige Moderation sorgten wieder unser Zausei und Wes.

Nach getaner Arbeit und Auswertung folgte dann die Siegerehrung im bis auf den letzten Platz gefüllten Sportheim. Abteilungsleiter Sebastian Niedermaier bedankte sich bei allen Helfern, Sponsoren (Sparkasse Riedering, VR Bank Riedering, St. Leonhard-Apotheke, Ski Daxlberger, Vereinswirt Sportheim, Getränke Hamberger) und vor allem bei den Teilnehmern die trotz Regen ins Rennen gingen. Und dann ging es auch schon los mit der Siegerehrung wo sich die Teilnehmer über Urkunden, Pokale, Gold- Silber- Bronze Medaillen und Preise freuen durften.

Den Titel des Dorfmeisters 2017 aus 21 gestarteten Mannschaften holten sich dieses Jahr die Simssee Löwen mit nur +0,07 Sekunden Abstand zur Durchschnittszeit. Gefolgt von den Riepertingers (+0,58) und den Spontanen (+0,63). Überraschend weit vorne auf Platz 4 landete unsere jüngste Mannschaft (alle 7 Jahre alt) "die Experten" die 0,99 schneller als die Durchschnittszeit waren.

Der Titel für schnellste Zeit der Herren ging an Thomas Staudacher. Bei den Damen lag Claudia Schnetzer vorne. In der Jugend siegte Markus Vodermaier und Laura Staudacher.

In der neu eingeführten Gästeklasse siegte Peter Unterseher vor Dieter Grotjohann und Lorenz Kronast.

Unsere verdienten Vereinsmeister 2017 lauten:

Josefine Schnetzer, Michael Niedermaier, Leopold Schnetzer, Marlene Bauer, Simon Niedermaier, Nadine Langzauer, Vinzenz Bauer, Laura Staudacher, Peter Riepertinger, Markus Vodermaier, Lisa Harter, Christopher Bloß, Claudia Schnetzer, Christian Weileder, Inge Loferer, Michael Plank, Juliana Schmid, Thomas Staudacher und Horst Schmid.

Herzlichen Glückwunsch! Wir freuen uns schon auf die Dorf- und Vereinsmeisterschaft 2018!

Sämtliche Platzierungen und Zeiten können in den angehängten Dokumenten eingesehen werden.

Weitere Bilder folgen.